Volkswagen

Unter der Motorhaube: VW

Lesezeit 3 Min.

Lesen Sie, wie VW zu dem wurde, was sie sind

In dunkler Zeit in Deutschland gegründet und gewachsen, ist Volkswagen heute eine der erfolgreichsten europäischen Autokonzerne. Neben der Eigenmarke VW, ergänzen auch Marken wie Audi, Skoda, Seat, Bentley oder Porsche das Portfolio des Wolfsburger Unternehmens. Wenn Sie auf der Suche nach einem günstigen Leasingfahrzeug mit Fokus auf dem Wesentlichen sind, lesen Sie hier, wie VW Sie begeistern wird.

Inbegriff des Wirtschaftswunders

VW wird mit allen Modellen seinem Namen „Volkswagen“ gerecht. Kleinwagen, Mittel- und Oberklasse-Modelle sind seit Jahrzehnten die Favoriten und bringen VW nicht umsonst auf Platz 1 der am meisten zugelassenen Fahrzeuge in Deutschland. Die Idee eines erschwinglichen Automobils, das sich jedermann im Volk leisten kann (daher der Name), entstand bereits zur Zeit des Dritten Reiches. Nach Ende des Zweiten Weltkriegs wurde das Volkswagenwerk in Wolfsburg durch die Militärregierung der britischen Besatzungszone weiter betrieben, sodass schon 1945 die ersten Käfer-Modelle vom Band laufen konnten. Nach der Verstaatlichung 1949 und anschließender Privatisierung wurde Volkswagen 1960 zur heute bestehenden Aktiengesellschaft umgewandelt. In etwa 12 Jahren konnte VW die Mitarbeiterzahl von 69.000 Mitarbeitern mehr als verdoppeln und so einen Jahresumsatz von 16 Milliarden DM erzielen.

Eins der „Erfolgsgeheimnisse“ von VW ist das Baukastenprinzip, durch das es der Produktion ermöglicht wurde, verschiedene Bauteile modellübergreifend in unterschiedliche Fahrzeuge zu verbauen. Aus diesem Grund waren sich viele damalige Modelle von VW und Audi sehr ähnlich.
Bereits 1978 schaffte Volkswagen den Sprung auf die internationale Bühne und konnte als erster ausländischer Automobilproduzent in den Vereinigten Staaten ein Werk eröffnen. 1985 erfolgte die Eröffnung eines Werks in der Volksrepublik China.

Ende der 1980er und Anfang der 1990er Jahre übernahm Volkswagen dann die Mehrheiten von Seat und Skoda, die bis heute zum Markenumfang gehören. Im Jahre 2000 folgte schließlich die Eröffnung der „Autostadt“, einer Art Freizeitpark mit Museum und der Möglichkeit, sein bestelltes Fahrzeug abzuholen.

Solides Design, innovative Technik und der Blick fürs Ganze

Volkswagen hatte immer den „doppelten Blick“: ein Auge auf dem Ganzen und der Zukunft des Konzerns ruhend, ein Auge auf dem Detail in den Bereichen Design und Technik. Nur so konnte VW so stark expandieren, auf dem internationalen Markt bestehen und trotzdem hochwertige Qualität liefern. Und nicht nur der Käfer trug zum öffentlichen Erscheinungsbild des Unternehmens bei. Auch typische Modelle wie der Bulli (Modellreihe T1 bis T6) oder der sportliche  Scirocco sind Aushängeschilder für VW.

Die Weiterentwicklung ist nie stehen geblieben, weswegen wir Ihnen bei Carledo heute viele verschiedene Modellvarianten anbieten können. Klassiker wie Golf und Passat gleichermaßen wie familienfreundliche Vans wie der Sharan oder leistungsstarke SUVs wie der Touareg. Je nachdem was Sie brauchen und wo Sie hinfahren wollen. Komfort, modernes Design und absolute Mobilität präsentieren sich zu attraktiven Leasingraten.

Nicht umsonst lautete der Slogan von VW ganz reduziert: „Das Auto.“ Denn mehr muss man nicht zu den Modellen sagen. Sie alle sind „das Auto“, unabhängig von Form, Größe und Ausstattung. Diese Faktoren passen Sie z.B. bei einem unserer Bestellfahrzeuge an. VW überzeugt hier mit grundsolider Technik, zukunftsorientierter Innovation und braucht daher keine markigen Werbesprüche oder extravagante Fahrzeugmodelle. Hier ist Leistung zu finden, in allen Facetten und in modernem und zeitgenössischem Design. Überzeugen Sie sich selbst!