Carledo Standheizung Nachrüsten Wasserheizung

Standheizungen – Für ein warmes Auto im Winter

Lesezeit 3 Min.

Wer morgens mit Handschuhen ins Auto steigt, wünscht sich eine. Wer eine hat, ist stolz darauf. Die Standheizung ist besonders im Winter unter Autofahrern sehr beliebt und sorgt regelmäßig für Neid, besonders unter Pendlern. Doch welche Arten gibt es überhaupt? Und ist es wirklich so einfach, eine Standheizung im eigenen PKW nachzurüsten? Mehr dazu erfahren Sie in diesem Blogbeitrag.

Auf einen Blick:

  • Eine Standheizung wärmt ihr Auto vor der Abfahrt auf
  • Das Nachrüsten sollte einer fachkundigen Werkstatt überlassen werden
  • Durch Standheizungen vorgewärmte Motoren arbeiten effizienter

Wie funktioniert eine Standheizung?

Die Standheizung hat die Aufgabe, Ihren PKW zu erwärmen, und das ganz ohne Motorleistung. Dazu entnimmt die Heizung in der Regel Treibstoff aus dem Tank, verbrennt diesen und heizt damit die Luft im Innenraum des Autos oder den Kühlwasserkreislauf auf. Der Verbrauch von aktuellen Standheizungen liegt laut Hersteller bei etwa 0,5 Liter für 30 Minuten.
Luftbasierte Heizer sind sehr leise, eignen sich aufgrund ihrer Größe aber nicht für jeden PKW.
Im Gegensatz dazu ist die Wasserheizung größentechnisch ideal für die meisten Autos geeignet und lässt sich gut im Motorraum nachrüsten. Die Aktivierung der Standheizungen von Eberspächer oder Webasto funktionieren über Funkfernbedienung, App oder Zeitschaltuhr und ermöglichen damit ein vorgewärmtes Fahrzeug, ohne am Morgen vorher das Haus verlassen zu müssen.

Kann ich eine Standheizung selber nachrüsten?

Wer im Internet nach Anleitungen zum Nachrüsten sucht, wird schnell fündig. Die Einrichtung einer Wasserheizung erfordert jedoch einen Eingriff in den Kühlwasserkreislauf, in die Fahrzeugelektronik sowie in die Gebläsesteuerung. Ohne Vorkenntnisse sollten Sie dies im Zweifel einer fachkundigen Werkstatt überlassen. Gewartet werden muss eine Standheizung nach dem Einbau in der Regel übrigens nicht.
Neben den entstehenden Kosten und einem Werktag Einbauzeit sollten Sie für den Kauf, je nach Modell, zwischen 500 und 1000 Euro einplanen.Das Nachrüsten bei Leasingfahrzeugen ist in der Regel problemlos möglich, sollte aber in Absprache mit dem Vertragspartner geschehen.
Wenn Sie auf einen warmen Autositz wert legen, eignet sich zusätzlich eine Sitzheizungsauflage mit Anschluss über den Zigarettenanzünder als Erweiterung. Diese können Sie für rund 30 Euro online bestellen.

Sind Standheizungen nicht umweltschädlich?

Kritiker betonen oft, dass Standheizungen stark umweltschädlich sind und unnötigen Sprit verbrauchen. Dies ist nach Arnulf Volkmar Thiemel vom ADAC nicht ganz richtig, da Verbrennungsmotoren im vorgewärmten Zustand effizienter arbeiten und auf den ersten Kilometern gegenüber kalten Motoren einen deutlich geringeren Verbrauch erzielen.
Ebenfalls schont die Standheizung das Herzstück Ihres Autos: Ein niedrigerer Motorverschleiß durch vorgewärmtes Öl sowie eine Schonung der Autobatterie sind Nebeneffekte eines Warmstartes.
Zusätzlich haben Sie ab Fahrbeginn eine klare Sicht durch die aufgetauten Scheiben und fahren damit rundum sicher.

Autos mit Standheizung bei Carledo

Aus unserer Sicht ist die Standheizung kein extravagantes Gadget, sondern ein handfester Vorteil im winterlichen Alltag. Auch bei Carledo gibt es Traumwagen mit Standheizung. Je nach gewählter Ausstattung werden Sie bei den Topmodellen von Volvo, Audi, BMW, Mercedes, Porsche, Jaguar oder Land Rover fündig. Sollte Ihr gewünschtes Modell ohne Standheizung ausgestattet sein, kontaktieren Sie uns einfach über das Kontaktformular und stellen uns eine Suchanfrage.
Und vielleicht steigen Sie schon bald an einem frostigen Wintermorgen in ein vorgewärmtes Auto.

Carledo wünscht Ihnen zu jeder Zeit des Jahres eine gute Fahrt!