Herbstbeginn

Fit für den Herbst

Lesezeit 3 Min.

Der Herbst steht vor der Tür. Jetzt das Auto checken!

Die kalte Jahreszeit schleicht sich langsam an, das Wetter wird deutlich anders, starke Windböen und Regen können den Verkehrsfluss beeinflussen. Machen Sie jetzt den Herbstcheck und Ihr Auto damit sicher auf allen Wegen. Carledo hat Ihnen die wichtigsten Punkte, auf die Sie achten sollten, zusammengestellt.

Keine Angst vor dem Wetter

Zugegeben: das eigene Fahrzeug ist im Herbst noch nicht so anspruchsvoll wie im Winter, dennoch lohnt es sich zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen und das Auto nicht nur für Herbstwetter, sondern auch gleich winterfest zu machen. Wenn Flüssigkeiten und Schlösser erst eingefroren sind, weil es überraschend Nachtfrost gab, ist es zu spät. Gerade neuere Motoren erzeugen heutzutage nicht mehr so viel Wärme und brauchen deshalb länger um „aufzutauen“. Denken Sie deswegen rechtzeitig daran, Ihren Kälteschutz dementsprechend anzupassen. Die Mischung muss dabei nicht auf arktische Temperaturen ausgelegt sein, sollte aber dennoch dem mitteleuropäischen Klima standhalten können.

Gerade diese Klimazone bringt oft und viel Regen, gerade in nördlichen Bundesländern. Kontrollieren Sie deshalb regelmäßig Ihre Wischerblätter und tauschen Sie diese bei Bedarf aus, um eine gute Sicht zu gewährleisten. Hersteller empfehlen, den Wechsel etwa zweimal im Jahr durchzuführen. Und wenn Sie schon dabei sind, können Sie auch gleich Laub und eventuellen Dreck aus dem Lufteinlass unterhalb der Frontscheibe entfernen. Sollte dieser zu verstopft sein, kommt zum einen weniger Luft herein und zum anderen ist diese unter Umständen auch noch feucht. Feuchtigkeit im Innenraum kann nicht nur die Sicht einschränken, sonder auf Dauer auch zu Schimmel führen.

Stark gegen Stürme und Regen

Unser Carledo-Tipp gegen beschlagene Scheiben: Nutzen Sie ein Anti-Beschlag Spray, das Ihnen die freie Sicht ermöglicht, oder nutzen Sie Ihre Klimaanlage. Nicht wegen der Kühlung, sondern um die Luft im Innenraum aktiv zu trocknen und so selbst leichter Feuchtigkeit, die durch nasse Kleidung oder Schuhe hereingebracht wurde, entgegen zu wirken. Feuchtigkeit kann nach einiger Zeit auch in die Reflektoren der Scheinwerfer ziehen. Dies ist vor allem bei älteren Modellen der Fall. Ergebnis ist eine eingeschränkte Lichtleistung. Überprüfen Sie deshalb im Rahmen des Herbstchecks auch das Licht, vorne und hinten.

Viele Werkstätten bieten auch im Herbst einen Lichtcheck an, der sowohl die Intensität, als auch die korrekte Ausrichtung überprüft. Erkundigen Sie sich auf jeden Fall beim Hersteller Ihres Fahrzeugs nach Vergünstigungen und Aktionen, die einen Licht- und Batteriecheck beinhalten.

Denn gerade wenn es kalt wird, muss auch die Batterie mehr leisten. Ob die Kontakte vor Frost geschützt sind, kann auch der Laie mit bloßem Auge feststellen. Sollten Sie sowieso schon Probleme beim Anlassen oder mit der Stromzufuhr haben, kann es eventuell von Vorteil sein, die Batterie komplett auszutauschen. Dies spart bei niedrigen Temperaturen viel Zeit und Ärger.

Carledo – Sturmfest im Herbst

Wir hoffen, dass wir Ihnen einige nützliche Tipps zur Vorbereitung Ihres Fahrzeugs auf den Herbst und Winter mit auf den Weg geben konnten. Gerade bei Leasingfahrzeugen ist eine optimale Pflege und Wartung während der Laufzeit von Vorteil. So kommt es nach Ablauf und bei der Rückgabe nicht zu unerwarteten Überraschungen, die eventuell den Restwert Ihres geleasten Fahrzeugs beeinträchtigen. Wenn Sie sich für das günstige Leasing bei Carledo interessieren, schauen Sie doch mal bei unseren Angeboten vorbei. Viele Marken und Modelle erwarten Sie mit geringen monatlichen Raten. Einfach Modell finden, das Formular ausfüllen und Ihre Unterlagen einsenden.

Carledo wünscht Ihnen eine gute Fahrt bei jedem Wetter!